Pflege-. und Aufstellungsanleitung

  • Pflege: Eiche & Buche
  • Pflege: Spreewald
  • Pflege: Rhön & Sauerland
  • Aufst.: Eiche & Buche
  • Aufst.: Rhön & Sauerland

PFLEGEANLEITUNG FÜR RUSTIKALE-MASSIVHOLZ-GARTENMÖBEL IN EICHE- UND BUCHENHOLZ

Sehr geehrter Kunde! Damit Sie lange Freude an Ihren Gartenmöbel haben, hier einige Pflegetipps:

Das Holz das zur Herstellung der Naturholzmöbel verwendet wird, ist gut abgelagert und getrocknet. Für jedes Möbelstück wird das passende Holz von Fachleuten ausgewählt. Die verschiedenen Maserungen des Holzes geben das charakteristische Aussehen des Naturholzes wieder. Die Herstellung und Verarbeitung wird von erfahrenen Facharbeiter mit größter Sorgfalt durchgeführt. Die Gartenmöbel werden in einer Tauchlasur für den Aussenbereich im Tauchverfahren getaucht. Anschließend erfolgt ein weiterer Tauchvorgang in einem elastischen farbig pigmentierten Gartenmöbellack oder Dickschichtlasur. Mit dieser Endbehandlung wurde bis jetzt die beste Erfahrung gemacht. Holz ist ein lebendiger Rohstoff und es ist deshalb nicht auszuschließen, daß trotz sorgfältigster Verarbeitung durch Nachtrocknung oder sonstige außergewöhnliche Einflüssen nachträglich Risse im Holz entstehen. Dies ist jedoch kein Reklamationsgrund, da dies eine natürliche Reaktion des Holzes ist, das im Außenbereich eingesetzt wird. Bei sofortiger und sachgerechter Behandlung sind diese Schäden leicht zu beheben und die Zerstörung der Oberfläche zu vermeiden. (Holz wird fleckig und vergraut)

 

1. Putzen Sie die Möbel nach einem Regenschauer kurz ab und verwenden Sie dazu warmes Wasser

2. Schützen Sie Ihre Gartenmöbel durch Abdeckhauben vor Schmutz und Feuchtigkeit.

3. Behandeln Sie hin und wieder die Oberfläche mit einer farbig pigmentierter Dickschichtlasur.

4. Eventuelle kleine Oberflächenbeschädigung sollten sofort behandelt werden.

5. Im Winter sollten Sie die Gartenmöbel in einem gut belüfteten, trockenen Raum oder Unterstand abstellen, wo sie vor Schnee und Witterungseinflüssen geschützt sind.

 

Ihre Entscheidung für diese Massive-Gartengarnitur zeigt uns, daß auch Sie echtes Holz lieben und schätzen!

 

Anhang: Ein Wunsch haben wir alle: Gartenmöbel, welche ganz ohne Pflege trotzdem 20 Jahre und mehr ihr schönes Aussehen behalten? Ein Gedanke dazu: Wie lange hält ein Auto und wieviel Pflege hat man in dieser Zeit investiert? Wie oft wurde es gewaschen und warum steht es bei den meisten Menschen in der Garage? Die Wahrheit kennen wir alle: Dinge, die wir pflegen, bleiben uns auch länger erhalten. Gönnen Sie Ihren Gartenmöbel nur ein wenig Aufmerksamkeit, dann werden sie es Ihnen sehr lange danken.

PFLEGEANLEITUNG FÜR DAS MODELL SPREEWALD

Sehr geehrter Kunde! Wir möchten, daß Sie an dieser Gartenbank lange Freude haben. Beachten Sie deshalb bitte folgende Hinweise:

"Die Gartenbank ""SPREEWALD"" aus Fichte-/Kiefernholz wurde mit viel Liebe" und großer Sorgfalt von Fachleuten ausgesucht und gefertigt. Vorhandene Luftrisse im Holz sind kein Reklamationsgrund, sondern der Garant dafür, daß das abgelagerte Massiv-Holz einwandfrei getrocknet ist und somit seine höchste Festigkeit erreicht hat. Die Oberfläche der Gartenbank ist im Tauchbadverfahren mit offenporiger Lasur behandelt.

Es bedarf der Pflege und schonender Behandlung!!! Sie können selber etwas tun, um für lange Zeit Freude an Ihrer Gartenbank zu haben:

1. Ledern Sie die Gartenbank nach einem Regenschauer kurz ab.

2. Schützen Sie Ihre Gartenbank durch Abdeckhauben vor Schmutz und Feuchtigkeit. beim Abdecken bitte auf genügend Luftdurchlaß achten.

3. Bei dem offenporigen Modell: ""SPREEWALD"" empfehlen wir:" die Gartenbank 1-mal pro Saison mit einer handelsüblichen Universal-Lasur für den Außenbereich zu streichen. Holzanstrich erneuern!

- Beschädigte Stelle im Holz mit Schleifpapier säuber.

- Die saubere Flächen mit Lasur für den Außenbereich im gleichen Farbton streichen.

 

Ihre Entscheidung für diese Massive-Gartenbank zeigt uns, daß auch Sie echtes Holz lieben und schätzen!

PFLEGEANLEITUNG FÜR RUSTIKALE-MASSIVHOLZ-GARTENMÖBEL AUS NORDISCHER-FICHTE "MODELL ""RHÖN"" UND ""SAUERLAND"""

Sehr geehrter Kunde! Damit Sie lange Freude an Ihren Gartenmöbel haben, hier einige Pflegetipps:

Unsere Gartenmöbel aus hochwertiger nordischer Fichte wurde mit viel Liebe und großer Sorgfalt von Fachleuten ausgesucht und gefertigt. Auch die besten Materialien, zu denen zweifelsfrei Holz gehört, sind gegen Witterungseinflüsse nicht gefeit und bedürfen einer angemessenen Pflege. Holz passt sich den Witterungseinflüssen an, indem es sich ausdehnt oder schwindet. Die dabei auftretenden Rissbildungen und bei der nordischen Fichte leichter Harzaustritt liegen in der Natur des Werkstoffes und stellen daher keinen Reklamationsgrund dar. Den Harzaustritt können Sie mit etwas Verdünnung oder Lasur, das Sie auf ein Tuch bringen, wegwischen. Farbunterschiede unter den einzelnen Gartenmöbelteilen sind ntürlich und daher kein Reklamationsgrund.

Die Oberfläche der Gartenmöbel ist im Tauchbadverfahren mit SIGMA Lasur-Eiche-mittelbraun 2-mal behandelt.

 

Sie können selber etwas tun, um für lange Zeit Freude an Ihren Gartenmöbel zu haben:

 

Aufstellen der Gartenmöbel:

Unsere rustikalen massivholz Gartenmöbel sollten möglichst nicht im Freien stehen, sondern geschützt unter einem Unterstand = Vordach / Pergola aufgestellt werden. Wählen Sie nach Möglichkeit einen Platz, wo keine aussergewöhnlichen Witterungseinflüsse vorhanden sind. Bei Regenwetter die Möbel nach Möglichkeit immer Kippen, so daß Wasser ablaufen kann. Putzen Sie die Möbel nach einem Regenschauer kurz ab und verwenden Sie dazu warmes Wasser. Schützen Sie Ihre Gartenmöbel durch Abdeckhauben vor Schmutz und Feuchtigkeit. Beim Abdecken bitte auf genügend Luftdurchlaß achten. Versiegeln Sie Schäden möglichst bald mit einer Holzlasur für den Außenbereich. "Bei den Modellen ""Rhön"" und ""Sauerland"" empfehlen wir:" die Gartenmöbel 1-mal pro Saison mit einer handelsüblichen Holzlasur für den Außenbereich zu streichen.

 

Holzanstrich erneuern!

1. Beschädigte Stelle im Holz mit Schleifpapier säuber.

2. Die saubere Flächen mit Holzlasur für den Außenbereich im gleichen Farbton streichen.

Ihre Entscheidung für diese Massive-Gartengarnitur zeigt uns, daß auch Sie echtes Holz lieben und schätzen!

 

Anhang: Ein Wunsch haben wir alle: Gartenmöbel, welche ganz ohne Pflege trotzdem 20 Jahre und mehr ihr schönes Aussehen behalten? Ein Gedanke dazu: Wie lange hält ein Auto und wieviel Pflege hat man in dieser Zeit investiert? Wie oft wurde es gewaschen und warum steht es bei den meisten Menschen in der Garage? Die Wahrheit kennen wir alle: Dinge die wir pflegen, bleiben uns auch länger erhalten. Gönnen Sie Ihren Gartenmöbel nur ein wenig Aufmerksamkeit, dann werden sie es Ihnen sehr lange danken.

AUFSTELLEN DER GARTENMÖBEL FÜR RUSTIKALE-MASSIVHOLZ-GARTENMÖBEL IN EICHE- UND BUCHENHOLZ

Unsere Naturholz-Gartenmöbel sollten möglichst nicht im Freien stehen, sondern geschützt unter einem Unterstand = Vordach / Pergola aufgestellt werden.

Wählen Sie nach Möglichkeit einen Platz, wo keine aussergewöhnlichen Witterungseinflüsse vorhanden sind.

Achten Sie darauf, daß die Möbel nicht auf nassem Untergrund stehen und keine Feuchtigkeit von unten in das Holz einziehen kann.

Bei Regen und Nässe sollten die Möbel gekippt werden, damit das Wasser ablaufen kann und nicht auf den ebenen Flächen sammelt.

Putzen Sie die Möbel nach einem Regenschauer kurz ab und verwenden Sie dazu warmes Wasser.

Schützen Sie Ihre Gartenmöbel durch Abdeckhauben vor Schmutz und Feuchtigkeit.

Im Winter sollten Sie die Gartenmöbel in einem gut belüfteten, trockenen Raum oder Unterstand abstellen, wo sie vor Schnee und Witterungseinflüssen geschützt sind.

Abhängig davon, wie stark die Gartenmöbel der Witterung ausgesetzt sind, sollten diese schon nach kurzer Zeit mit einer handelsüblichen Holzschutzlasur für den Aussenbereich überstrichen werden, bevor witterungsbedingte Schäden an der Oberfläche auftreten. Dieses Nachstreichen sollte danach in regelmäßigen Abständen erfolgen.

"Verwenden Sie zur Ausbesserung oder Überarbeitung eine handelsübliche;" Holzschutzlasur - Dickschichtlasur. Achten Sie bitte beim Kauf darauf, daß die Dickschichtlasuren im Farbton ihren Gartenmöbel angepaßt und für den Außenbereich sind. Den Farbton evtl. geringfügig etwas dunkler wählen.

 

Naturholzanstrich erneuern!

1. Beschädigte Stelle im Holz mit Schleifpapier säubern und etwas anschleifen.

2. Risse im Holz mit Holzkitt auskitten.

3. Die sauberen Flächen mit Holzschutzlasur - Dickschichtlasur: eiche-natur hell oder mooreiche-mittelbraun vorstreichen. Holzschutzlasur - Dickschichtlasur gegebenenfalls etwas verdünnen. Trocknungszeit ca. 12 Stunden je nach Witterung.

4. Um eine bessere Wetter- und Sitzfestigkeit zu erreichen, wird nach leichtem Zwischenschliff mit feinem Schleifpapier die Tischplatte und Sitzfläche nochmals mit Holzschutzlasur - Dickschichtlasur überstrichen. Trocknungszeit ca. 12 Stunden je nach Witterung.

AUFSTELLEN DER GARTENMÖBEL FÜR RUSTIKALE-MASSIVHOLZ-GARTENMÖBEL AUS NORDISCHER-FICHTE "MODELL ""RHÖN"" UND ""SAUERLAND"""

Unsere Naturholz-Gartenmöbel sollten möglichst nicht im Freien stehen, sondern geschützt unter einem Unterstand = Vordach / Pergola aufgestellt werden.

Wählen Sie nach Möglichkeit einen Platz, wo keine aussergewöhnlichen Witterungseinflüsse vorhanden sind.

Achten Sie darauf. daß die Möbel nicht auf nassem Untergrund stehen, damit die Nässe von unten nicht angezogen werden kann.

Bei Regen und Nässe sollten die Gartenmöbel gekippt werden, damit das Regenwasser ablaufen kann.

Putzen Sie die Möbel nach einem Regenschauer kurz ab und verwenden Sie dazu warmes Wasser.

Schützen Sie Ihre Gartenmöbel durch Abdeckhauben vor Schmutz und Feuchtigkeit.

Im Winter empfielt es sich, die Gartenmöbel in einem trockenen, jedoch nicht bezeizten Raum aufzubewahren.

Abhängig davon, wie stark die Gartenmöbel der Witterung ausgesetzt sind, sollten diese schon nach kurzer Zeit mit einer handelsüblichen Holzschutzlasur für den Aussenbereich überstrichen werden, bevor witterungsbedingte Schäden an der Oberfläche auftreten. Dieses Nachstreichen sollte danach in regelmäßigen Abständen erfolgen.

Verwenden Sie zur Ausbesserung oder Überarbeitung eine Handelsübliche;" Holzschutzlasur - Dickschichtlasur. Achten Sie bitte beim Kauf darauf, daß die Dickschichtlasuren im Farbton Ihren Gartenmöbelmöbel angepaßt und für den Außenbereich sind. Den Farbton evtl. geringfügig etwas dunkler wählen.


Naturholzanstrich erneuern!

1. Zur Ausbesserung oder Überarbeitung das Holz mit Schleifpapier säubern oder etwas anschleifen.

2. Die saubere Flächen mit Dickschichtlasur vorstreichen. Dickschichtlasur gegebenenfalls etwas verdünnen. Trocknungszeit ca. 12 Stunden je nach Witterung.

3. Um eine bessere Wetter- und Sitzfestigkeit zu erreichen, wird nach leichtem Zwischenschliff mit feinem Schleifpapier die Tischplatte und Sitzfläche mit Dickschichtlasur- nochmals überstrichen.

4. Trocknungszeit ca. 12 Stunden je nach Witterung.